Sport

sportIn unseren Breitensport - Freizeitsport Guppen geht es um sportliche Aktivitäten, die hauptsächlich der körperlichen Fitness, dem Ausgleich von Bewegungsmangel sowie dem Spaß am Sport dienen.
Beide Gruppen grenzen sich vom wettkampforientierten und trainingsintensiven Liga Fußball ab. Letztendlich geht es hier um die gemeinsame Freude sich regelmäßig zu treffen und um die gemeinsame Freude an der Bewegung.

Neben der Fußballsparte haben sich zwei sehr erfolgreiche und gut besuchte Trunabteilungen gebildet. Keine Ausreden für Sportmuffel. Jeder ist herzlich eingeladen mal vorbei zu kommen und zu sehen wieviel Spaß es macht sich gemeinsam fit zu halten.

Frauenturnen: jeweils Mo. ab 18:30 Uhr in der Schulsporthalle

Freizeitsport für Männer: jeweils Di. ab 19:00 Uhr in der Schulsporthalle

Details hier in den Unterkategorien.

Unterkategorien

Frauen Fitness findet immer Montags um 18.30 Uhr bis 19.15 Uhr u. von 19.15 bis 20.00 Uhr statt.
Selbstverständlich kann man auch in beide Stunden gehen. In den Schulferien finden keine Übungsstunden statt.
Drei Übungsleiterinnen wechseln sich ab. Es werden Gymnastik, Beckenboden- und Rückenübungen sowie Dehnübungen gemacht.
Eine Gymnastikmatte, Turnschuhe und bequeme Kleidung - und schon kann es losgehen.
Es besteht die Möglichkeit, ein paarmal zum Probeturnen zu kommen (kostenlos).

Für einen Jahresbeitrag von 30,- Euro kann man sich richtig fit halten.

damen turnen

(von Siegfried Schulze)

Ich habe mir gedacht, das kann doch nicht sein, dass Männer, die etwas ältere Semester sind und nicht mehr bei den Alten Herren spielen, sich nicht mehr sportlich bewegen wollen.

Ich habe mich bei anderen Vereinen informiert z.B. in Grafing und habe auch ein paarmal mitgemacht, um dann beim Bürgermeister eine Freistunde in unserer überbelegten Schulturnhalle zu ergattern. Natürlich wurde vorher die Werbetrommel kräftig gerührt durch Plakatwerbung, Zeitungsartikel und im Gemeindeblatt usw. Der Anfang war sehr mau und zach, viele sind gekommen und wieder weggeblieben, nach einigen Tiefschlägen erklärte ich das Projekt als gescheitert und wollte aufhören. Aber sowohl Bürgermeister Werner Lampl sowie Dr. Jell haben mich überredet, weiter zu machen. Jetzt bin ich froh, denn wir sind mittlerweile ein Stamm von 8 bis 12 Männern im Alter von 30 bis fast 70 Jahren.

Ein Mann der ersten Stunde war der Sebastian Brandmaier aus Niclasreuth.

Hier noch ein kurzer Auszug aus unserem Trainingsablauf: wir beginnen um 19 Uhr mit dem Warmlaufen, dann Dehnübungen, Gymnastik im Stehen, dann Bodenübungen dann noch Basketball und/oder Fußball bis um 20.15 Uhr.

Der gesellige Teil bleibt aber auch nicht auf der Strecke. Immer am letzten Trainingstag vor den Schulferien, ist die Halle geschlossen, dann gehen wir zum Antonio.

mnnersport

 

Aquafitness ist ein modernes Ganzkörpertraining, das sich großer Beliebtheit erfreut. Der TSV Assling bietet drei Trainingsgruppen an.  

Durch die physikalischen Eigenschaften des Wassers wird besonders effektiv und gelenkschonend trainiert. Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer werden gesteigert und die Entspannung gefördert. Durch den Wasserwiderstand entsteht ein hohes Trainingsniveau ohne Muskelkater.

Die 45-minütigen Trainingseinheiten finden am Abend im Aßlinger Schulschwimmbad statt, jeweils Mittwochs um 18 Uhr (Gruppe 1) oder 19 Uhr (Gruppe 2), und Freitags um 19:45 (Gruppe 3).

In der Aquafitnessgruppe können Einsteiger und Geübte jeden Alters problemlos nebeneinander trainieren, jeder in seinem Tempo und seiner Intensität

Die Teilnahme erfordert eine Mitgliedschaft im TSV Aßling und kostet zusätzlich zum Jahresbeitrag 5€ pro Trainingseinheit (inklusive Schwimmbadeintritt) abgerechnet wird in Blöcken á ca. 12 Einheiten.

 

Weitere Informationen und Anmeldung bei Karen Schiöberg-Fey, 08092-852722 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!